Skip to main content
Logo Konzmann - Shopping optimization in SAP
Einkaufoptimierung in SAP

Preisanfragen / Ausschreibungen

Erweiterte Anfragen mit freier Definition Ihrer Kalkulationsschemata, Dokumentenaustausch und direkter Angebotserfassung vom Lieferanten über Internet. Ihr SAP System ist ausreichend.

  1. Einkäufer erstellt Anfragen für seine Bestellanforderungen, ergänzt mit weiteren Dokumenten. Das System erstellt Anfrage-Mails in der Sprache des Lieferanten.
  2. Erfassen der Angebote durch den Lieferanten, nach deren Selbstregistrierung und Qualifizierung über Internet direkt in Ihr SAP® System.
  3. Angebotsvergleich auch auf Staffelpreis-Basis im SAP® mit der Option zur direkten Anlage von BANF, Bestellung, Infosatz oder Kontrakt per Button-Klick.  

Nutzen

  • durchgängiger Prozess in einem System von der BANF-Anlage, über die Genehmigung, die Anfrageerstellung und Bestellerzeugung bis zum Erstellen und Pflegen
    von Infosätzen und Kontrakten
  • bessere Transparenz durch Auswertung auf Positions- und Gesamtpreisebene
  • hohe Effizienz durch mehr Anfragen und Angebote in gleicher Zeit
  • redundanzfreies Arbeiten mit Zugriff auf alle Stamm- und Bewegungsdaten
  • Kalkulationsschemata mit Rechenformeln wie in Excel und mit einstellbarer Feldaktivität
  • Lieferantenselbstregistrierung und Qualifizierung möglich
  • frei definierbare Qualifizierungskonditionen als Eingabefeld, Check-Box,
    Radio-Button oder Link
  • Steuerung der Sichtbarkeit und Musseingabe der Qualifizierungskonditionen
  • Lieferantenbewertung in Qualifizierungshierarchie integrierbar
  • Änderungsdokumentation für eine revisionssichere Ablage
  • garantierte Zeit für Implementierung und Customizing: 5-7 Tage
  • schulungsfreie, einfache Anwendung
  • hohe Investitionssicherheit, aufwärtskompatibel, multilingual

Technik

  • integrierte SAP Lösung – Add-In
  • bei Nutzung über Internet: SAP ECC Release und Add-In Portal von Konzmann notwendig
  • modifikationsfreies ABAP Coding für 4.70, ECC 5.0, ECC 6.0, S/4 HANA  und alle EHP’s
  • nur 1 Tag pro Modul für Implementierung und Customizing – Remote Zugang ausreichend
  • keine Nacharbeit, aufwärtskompatibel, damit kein Aufwand bei Releasewechsel
  • erweiterbar mit User-Exits
  • per Transport direkt in Ihr SAP System einspielbar
  • weltweit eindeutiger reservierter Programm-Namensraum bei der SAP
  • keine zusätzliche Hardware, kein zusätzliches Betriebssystem und deren Pflege notwendig